Fernost-Flug-Service

Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
Argentinien
Bhutan
Botswana
Chile
China
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Indien
Kambodscha
Kolumbien
Laos
Malawi
Mauritius
Myanmar
Namibia
Nepal
Oman
Panama
Philippinen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Simbabwe
Sri Lanka
Südafika
Tansania
Thailand
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Uganda
Uruguay
Venezuela
Vietnam
Zambia
Menü
Reiseangebote

Kambodscha Intensiv

Eine intensive und gemütliche Tour durch Kambodscha, das an der Nahtstelle Indochinas liegt. Sie sehen die klassischen Highlights, aber auch die vielen anrührenden Szenen eines tief religiösen Landes, das sich mitten im Aufbruch befindet. Diese Privatrundreise zeigt Ihnen faszinierende Landschaften, unglaubliche Architektur, freundliche Menschen und deren unglaubliches Schicksal. Und immer ganz in der Nähe, „die Mutter aller Wasser“, der Mekong Fluss.

1. Tag:

Ankunft in Phnom Penh und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit gehen Sie noch mit einer Fahrradrikscha auf Tour.

2. Tag:

Nach dem Frühstück gegen 8 Uhr beginnt die heutige Tour mit den sogenannten „Killing Fields“ und dem berühmten Toul Sleng Kriegsmuseum. Nachmittags wird der königliche Palast, die Silber Pagode und das Nationalmuseum von Phnom Penh besichtigt.

3. Tag:

Heute früh werden Sie zum Busbahnhof gebracht und von dort fahren Sie mit dem Überlandbus nach Battambang, wo Sie von Ihrem Guide erwartet werden. Am Nachmittag steht ein kleiner Kochkurs auf dem Programm! Ein leckerer Tag.

4. Tag:

Der Sampouv Berg ist ein guter Start in den Tag. Schöne Landschaft, guter Ausblick, interessante Höhlen und auf der Bergspitze eine herrliche Stupa. Sie sehen einige klassische Kolonialbauten der französischen Besatzungszeit und machen eine kurze Fahrt mit dem inzwischen bekannten Bamboo Zug.

5. Tag:

Heute erreichen Sie nach etwa 5 Stunden Siem Reap, wo Sie heute noch einen Einblick in die Seidenherstellung bekommen. Der Rest des Tages ist zur Erholung zur freien Verfügung.

6. Tag:

Die Besichtigungen beginnen mit Angkor Thom, der Hauptstadt des letzten Khmer Reiches. Der königliche Palast, der Bayon Temple und die Elefanten Terrassen werden erkundet. Am Nachmittag sehen Sie dann den legendären Dschungeltempel Ta Prohm.

7. Tag:

Heute stehen weitere Tempelanlagen auf dem Programm. Die riesige Anlage Preah Khan, übersetzt „gesegnetes Schwert“, ähnelt etwas dem Tha Phrom. Dann geht es zur wichtigsten und bekanntesten Tempelanlage, Angkor Wat. Nachmittags wird die „Zitadelle der Frauen“, Banteay Srei, etwas außerhalb von Siem Reap besucht. Dieser Tempel, aus rotem Sandstein gebaut, ist für seine zahlreichen sehr tiefen Stein-Filigran Reliefs bekannt.

8. Tag:

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Sie können sich entweder erholen oder die Stadt ansehen oder auch Ausflüge zu anderen Tempeln unternehmen.

9. Tag:

Sie fahren mit dem öffentlichen Bus von Siem Reap nach Kampong Cham, wo Sie gegen Mittag ankommen werden. Am Nachmittag machen Sie eine kleine Fahrradtour auf der im Mekong gelegenen Insel Koh Pen. Die Insel ist bekannt für Ihren Anbau von Reis, Sesam, Obst und Gemüse.

10. Tag:

Wiederum mit dem öffentlichen Bus geht es von Kampong Cham nach Kampot. Der Bus macht einen Stopp in Skun, wo ein berühmter Markt ist, auf dem viele Spinnen und Insekten zum Verzehr aufbereitet werden. Gegen Mittag erreichen Sie Phnom Penh, wo Sie schon mit einem Auto erwartet werden, das Sie nach Kampot bringt.

11. Tag:

Heute sehen Sie die Salinen von Kampot, die Phnom Chhnork Höhle, in derem Inneren sich Reste eines Tempels aus dem 7. Jhd. verbergen und erreichen dann am Nachmittag Kep am Golf von Thailand. Nach einem kleinen Strandbesuch geht es dann zurück nach Kampot.

12. Tag:

Von Kampot bis ans Meer nach Sihanoukville dauert es etwa drei Stunden, dann steht einem Bade nichts mehr im Wege, denn heute gibt es kein Programm, nur genießen.

13. Tag:

Heute machen Sie einen ganztägigen Bootsausflug zu einer vorgelagerten Insel, wo Sie schnorcheln und baden können. Rückkehr am Nachmittag.

14. Tag:

Mit dem öffentlichen Überlandbus geht es vormittags zurück nach Phnom Penh. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

15. Tag:

Bis zum Flughafentransfer haben Sie noch freie Zeit.

Preise & Termine

Diese Privat-Tour können wir Ihnen, bei zwei reisenden Personen ab € 2.070,- pro Person im Doppelzimmer, ÜF, ab/bis Phnom Penh anbieten.