Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzrichtlinie

ich akzeptiere

Möchten Sie Google Analytics deaktivieren?

Deaktivieren

Fernost-Flug-Service

Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
Argentinien
Bhutan
Botswana
Chile
China
Ecuador
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Indien
Kambodscha
Kenia
Kolumbien
Laos
Malawi
Mauritius
Myanmar
Namibia
Nepal
Oman
Panama
Peru
Philippinen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Simbabwe
Sri Lanka
Südafika
Tansania
Thailand
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Uganda
Uruguay
Venezuela
Vietnam
Zambia
Menü
© naturefriend safaris
Reiseangebote

Namibia für Kenner und Geniesser

Diese Tour ist ganz speziell für Genussmenschen und zeigt Ihnen die schönsten Plätze Namibias auf eine faszinierende, individuelle und bequeme Art. Diese Safari beginnt und endet in Windhoek. Das Flugzeug und der Pilot bleiben während der gesamten Reise bei Ihnen. Das bedeutet, dass die An- und Abreisezeiten grundsätzlich flexibel sind. Die folgende Reiseroute ist exemplarisch und kann individuell angepasst.

 1. Tag:

Ankunft am Flughafen in Windhoek. Nach den Einreiseformalitäten bringt Sie ein Vertreter unserer Partneragentur zum Olive Exclusive Boutique Hotel. Eingebettet in eine einzigartige Olivenplantage ist The Olive Exclusive Boutique Hotel eine wahre Oase in der Nähe der Windhoeker Innenstadt – fernab vom Verkehr und Lärm und dennoch nah am Zentrum. „The Olive“ verfügt über sieben luxuriöse Suiten, alle mit fantastischem Blick auf die Eros Berge im Norden sowie den alten Olivenhain. Ein hohes Maß an Exklusivität der Ausstattung, schickes Badezimmer mit freistehender Wanne und Ruheraum, luxuriöser Wohn-und Essbereich einschließlich eines Kamins für kühle Abende kennzeichnen die Ausstattung. Unterkunft: Olive Exclusive Boutique Hotel/Premier Suite (Abendessen, Übernachtung, Frühstück)

2. + 3. Tag:

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum innerstädtischen Eros Flughafen, wo ein Angestellter der Agentur Ihnen bei den Formalitäten assistiert. Dann treffen Sie Ihren Piloten. Nun beginnt die Flugsafari mit Kurs auf Süden in Richtung Wolwedans. Das Wolwedans Dune Camp liegt in der malerischen Dünenlandschaft des außergewöhnlichen NamibRand Private Nature Reserve. In diesem exklusiven Camp haben Sie die Gelegenheit, schon morgens ganz nah in und mit der Natur und jenseits jeglichen Fünfsterne- Luxus‘ aufzuwachen. Auf Wolwedans werden Sie die wundervolle Pracht der Wüste in ihrer atemberaubenden Schönheit erleben. Am Rand einer 250 Meter hohen Düne liegt das Dune Camp und bietet inmitten unberührter Weite Platz für maximal 12 Gäste. Sie wohnen in luxuriösen Zeltbungalows, die auf hölzernen Plattformen aufgeschlagen sind. Ein geräumiges Deck hat Platz für einen sicheren Schlafplatz auch unmittelbar unter den Sternen, und das Badezimmer sorgt für ein moderates Campinggefühl. Die zentrale Lapa besteht aus Wohnzimmer, Essbereich und einer offenen Küche, so dass die Gäste dem Koch beim Zubereiten des Abendessens zuschauen können. Das Sundowner-Deck mit Feuerstelle, ist der zentrale Treffpunkt des Lagers, um den erlebten Tag ausklingen zu lassen. Der Charme des Camps liegt in seiner ruhigen und intimen Atmosphäre. Unterkunft: Wolwedans Dunes Camp (Vollpension und Aktivitäten)

 4. Tag:

Weiter geht es im Morgengrauen zunächst per kurzem Flug in die Region Sossusvlei. Bei der Ankunft an der Landebahn werden Sie von einem Mitarbeiter abgeholt, der Sie zur nahen Sossusvlei Lodge bringt. Von dort aus erreichen Sie in aller Frühe das ‚Sossusvlei‘, erklimmen die wohl mächtigsten Wanderdünen der Welt, von denen einige über 300 Meter hoch sind und besuchen Sesriem. Sesriem leitet seinen Namen von der Zeit ab, als Pioniere zur Wasserversorgung sechs Längen von Rohlederriemen zusammenbinden mußten, um Wasser aus dem unterirdischen Grundwasser zu ziehen. Zurück in der Lodge genießen Sie ein spätes Frühstück und treffen an der Startbahn wieder Ihren Piloten. Per eindrucksvollem Scenicflight über die endlosen Weiten der Wüste Namib erreichen Sie die Küstenstadt Swakopmund. Nach der Ankunft am Flughafen, werden Sie zum Swakopmund Guesthouse gebracht.

Nur fünf Gehminuten vom Strand und den Haupteinkaufsstraßen entfernt befindet sich das Swakopmund Guest House in einer ruhigen Seitenstraße. Das frühere Ferienhaus wurde vor wenigen Jahren komplett neu gestaltet und verfügt über vier Standard-, sieben Luxuszimmer und eine Familiensuite, alle mit Minibar und Fernseher. Die En-Suite Badezimmer mit weichen, cremefarbenen Wänden sind mit Strandkiesel dekoriert. Das Guesthouse garantiert einen komfortablen Stadtaufenthalt mit Nähe zum Meer. Die modern ausgestatteten Zimmer überzeugen mit frischer Ästhetik, Panoramabilder holen das Meer ins Haus. Das Swakopmund Guesthouse ist eine Bed & Breakfast-Anlage, in der das opulente Frühstücksbuffet für den perfekten Start in einen erlebnisreichen Tag sorgt. Unterkunft: Swakopmund Guesthouse/Lux room (Übernachtung & Frühstück)

 5. + 6. Tag:

Nach dem Frühstück holt Sie ein Mitarbeiter des Veranstalters für das Tagesprogramm im Guesthouse zum Ausflug in die Nachbarstadt Walvis Bay ab. Die morgendliche Ausfahrt der Dolphin & Seal Cruise startet um 08.30 Uhr von der Walvis Bay Tanker-Landungsbrücke und dauert ca. 4 Stunden. Diese Tour findet wegen der häufigen Nachmittagswinde vormittags statt. Der Ausflug beginnt mit einer Rundfahrt durch den Hafen von Walvis Bay, vorbei an Fischfabriken, während Ihnen Ihr Skipper eine umfassende Geschichte der Hafenstadt erzählt. Weiter führt der Kurs nach Bird Island, vorbei an russischen Trawlern, zum Pelican Point, wo eine große Kolonie der Kap-Pelzrobben lebt. Auf dem Weg dorthin ist eine Vielzahl von Vögeln wie Pelikane, Flamingos und Kormorane zu sehen. An Bord werden frische Austern, Snacks und Champagner serviert, während Delphine das Boot begleiten. Die Rückkehr im Hafen wird gegen 12:30 sein. Nun bleibt Zeit für etwas Erholung. Bald schon holt Sie unser Vertreter für den Transfer zum Flughafen von Swakopmund ab, wo Sie von Ihrem Pilot erwartet werden, der Sie an Bord eines Charterflugzeuges ins Damaraland bringt. Zwischen die Trockenflußbetten des Ugab und Huab eingebettet erwartet Sie hier eine bizarre Landschaftsszenerie. Mitten drin liegt mit dem Mowani Mountain Camp ein Juwel im Damaraland. Unauffällig auf einem Hügel gelegen, ergeben sich von Mowani aus unübertroffene Ausblicke in das Aba- Huab Tal. Mowani vereint malerische Wüsteneindrücke, außergewöhnliche geologische Formationen, archäologische Attraktionen und eine einzigartige Vielfalt von Wüstenflora und –fauna. Traumhaft zwischen rotglühenden Granitkugeln versteckt, genießen die Gäste von Mowani einen Luxus der ganz besonderen Art. Im Zentrum der weitläufigen Anlage laden Lounge und Restaurant zum Verweilen ein, während in der Küche köstliche Mahlzeiten mit abwechslungsreichen Menues zubereitet werden. Am in den Fels gehauenen Pool erfrischen Sie sich von der Hitze des Tages und genießen einen Drink. Die hölzerne Sonnenterrasse bietet Gelegenheit zur Entspannung und Lektüre sowie hervorragende Landschaftsaussicht. Der wohl schönste Sundowner-Spot Namibias lockt wenige Meter oberhalb des Camps auf einem malerischen Plateau zum Sonnenuntergang. Vor der dramatischen Kulisse scharfkantiger Tafelberge und des Brandbergmassivs senkt sich die Sonne am Horizont und nimmt Ihre Wünsche mit in die Nacht. Unterkunft: Mowani Mountain Camp/View room (Vollpension & Aktivitäten)

 7. + 8. Tag:

Das Okahirongo River Camp liegt in der Marienflussregion am Ufer des Kunene Flusses, der die Grenze zu Angola bildet. Die Anreise erfolgt per Flugzeug und gelandet wird auf dem nahe gelegenen Airstrip. Der Kontrast zwischen trockenstem Wüstenklima und gleichzeitig fruchtbringendem Fließgewässer beherrscht die Atmosphäre in dieser abgelegenen Region Namibias, die zugleich Heimat des legendären Stammes der Himba ist. 5 Luxuszelte mit Doppelbetten sowie eine Familienvilla mit zwei Doppelzelten bieten bis zu 14 Gästen großzügige Unterkunft. Alle Zelte haben Flussblick und sind mit Innen – und Außendusche ausgestattet. Das Hauptgebäude liegt oberhalb der Otumbabua-Stromschnellen und besteht aus zwei Lounges und einem großen Restaurantbereich. Von allen Bereichen des Camps aus bietet sich ein wunderbarer Ausblick auf den Kunene. Das Herzstück des Okahirongo River Camps ist der Panoramapool mit elegantem Sonnendeck. Morgendliche und nachmittägliche Ausflüge in die umliegenden Berge und die gesamte Region, Bootstouren auf dem Kunene, Vogelbeobachtung sowie Wanderungen werden empfohlen. Kultureller Höhepunkt eines Aufenthaltes im Okahirongo River Camp ist der Besuch eines Himbakraals. Unterkunft: Okahirongo River Camp (Vollpension + Aktivitäten)

 9. + 10. Tag:

Weiter geht es mit Ihrem Charterflugzeug zur Ostseite des Etoscha Nationalparks. Nur 10 Km nördlich des Von-Lindequist-Tores liegt das Onguma-Privatreservat. Die Natur hat sich hier 34.000 Hektar früheren Farmlandes zurückerobert. Neben dem familienfreundlichen Bush Camp und dem exklusiven Onguma Zeltcamp ist die Lodge Onguma The Fort der jüngste Sproß in der ambitionierten Onguma-Familie. Einer Festungsanlage aus der Kolonialzeit nachempfunden bietet Onguma The Fort ein exklusives Ambiente. Restaurant, Lounge, Aussichtsplattformen, sowie der Swimmingpool bieten Abwechslung. Von der Turmbar aus meint man, beim Sundowner ganz Afrika überblicken zu können. Auf der zu jeder Suite gehörigen Terrasse erlebt der Gast die Bedeutung des Herero-Wortes „Onguma“ – der Ort, den man nicht mehr verlassen möchte. 12 großzügige Bush-Suiten bieten erstklassigen Komfort in eleganter Ausstattung. Die Bush- Suiten samt Terrasse umfassen je 110 Quadratmeter! Unterkunft: Onguma The Fort (Vollpension + Aktivitäten)

 11. + 12. Tag:

Per Charterflug gelangen Sie in die Zambezi-Region (ehemals Caprivi Zipfel) im äußersten Nordosten Namibias, und erreichen nach einem anschließenden, kurzen Bootstransfer die neue Nambwa Lodge. Diese liegt im Marschland des Flußes innerhalb Bwabwata Nationalparks. Hier schlägt das Herz der gerade im Entstehen befindlichen Kavango Zambezi Trans Frontier Conservation Area (KAZA) – einer supranationalen Initiative der renommierten Peace Park Foundation. Wie eine Oase in diesem eindrucksvollen Naturraum wirkt die Insel Nambwa und bietet Rückzugsraum für viele große und kleine Säugetierarten sowie für etwa 330 Vogelarten. Die Tiere können sich auf dem Lodgeareal völlig uneingeschränkt bewegen. Nambwa ist ein wahres Mekka der Tierbeobachtung in Namibia. Dank vertraglicher Partnerschaften mit dem lokalen Schutzgebiet von Mayuni und mit dem Ministerium für Umweltschutz und Tourismus ist Nambwa befugt, mit seinen Gästen eine Fläche von über 300.000 Hektar zu befahren und darin die Tierwelt zu beobachten. Darüber hinaus ist Nambwa die einzige Lodge in der Region mit einer Genehmigung für Nachtsafaris. Eine wirklich wunderbare Region mit einer sensationellen Lodge! Ein echtes neues Highlight für Namibia. Unterkunft: Nambwa Tented Lodge (Vollpension + Aktivitäten)

 13. Tag:

Mit dem Flieger werden Sie die kurze Strecke nach Kasane in Botswana geflogen. Von dort geht es per Autotransfer nach Simbabwe. Das Victoria Falls Hotel – auch bekannt als „Die große alte Dame der Wasserfälle“ – liegt unmittelbar am ‚Geschehen‘ im Victoria Falls Nationalpark. Das Fünf-Sterne-Haus wurde 1904 im Stil der Edwardischen Epoche erbaut, und erst vor kurzem von Grund auf renoviert und modernisiert. Entstanden ist eine Kombination aus Charme des Alten und mit modernem Komfort. Inmitten üppiger tropischer Gärten mit Seerosenteichen, Palmen und subtropischen Sträuchern bietet das Hotel die Ruhe und Abgeschiedenheit, die viele Gäste jenseits des Trubels suchen. Von hier aus können Sie Victoria Falls, eines der sieben Naturwunder dieser Erde erkunden und gleichzeitig die Tour ausklingen lassen. Unterkunft: The Vic Falls Hotel/Std room (Unterkunft & Frühstück)

 

Leistungen inclusive

Diese Tour kann ab Windhoek und bis Victoria Falls für zwei, drei oder vier Personen angeboten werden. Die Reiseroute ist exemplarisch und kann individuell angepaßt, die Unterkünfte können ausgetauscht, Aufenthalte verlängert oder verkürzt werden. Die Reise schließt die Verpflegung wie angegeben ein, alle Übernachtungen wie angegeben, die entsprechenden Aktivitäten wie vermerkt, private Charterflüge zwischen den einzelnen Stationen und die entsprechenden Transfers ein.

Preise & Termine

Preis auf Anfrage.

Das ultimative Highlight für Namibia, eine unvergessliche Privatreise!!!