Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzrichtlinie

ich akzeptiere

Möchten Sie Google Analytics deaktivieren?

Deaktivieren

Fernost-Flug-Service

Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
Argentinien
Bhutan
Botswana
Chile
China
Ecuador
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Indien
Japan
Kambodscha
Kenia
Kolumbien
Laos
Malawi
Mauritius
Myanmar
Namibia
Nepal
Oman
Panama
Peru
Philippinen
Reise
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Simbabwe
Sri Lanka
Südafika
Südkorea
Tansania
Thailand
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Uganda
Uruguay
Venezuela
Vietnam
Zambia
Menü
© Scenic Journeys India
Indien

Das Dschungelbuch Live!

Diese außergewöhnliche Spezialreise widmet sich ausschließlich den Naturreservaten im zentralen Indien, die noch nicht so überlaufen sind, die noch ruhige und intensive Safaris ermöglichen, also dorthin wo einst Rudyard Kipling sein Dschungelbuch spielen ließ. Noch immer ist die Landschaft wie von Zauberhand geschaffen, noch immer gibt es hier viele Tiger und all die anderen Tierarten, die diese Savannen- und Dschungellandschaft so wundervoll machen. Und noch immer ist eine Reise dorthin eines der beeindruckendsten Abenteuer, die man in Indien unternehmen kann.

Tag 1: Delhi

Ankunft in Delhi. Sie werden bereits erwartet und nach der Einreise zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Erholen Sie sich oder gehen Sie auf eigene Faust los, um die Stadt ein wenig zu erkunden.

Tag 2: Delhi – Nagpur – Tadoba

Nach einem frühen Frühstück geht es zum Flughafen. Sie fliegen nach Nagpur im Bundesstaat Maharashtra, anschließend geht es direkt zum Nationalpark Tadoba. Die Fahrt wird etwa 2,5 Stunden dauer. Anschließend Check-In in Ihrer Lodge.

Tag 3: Tadoba

Heute starten Sie bereits früh vor dem Frühstück zu einer Morgenausfahrt mit dem Jeep und Ihrem Guide. Nach der Rückkehr wird das Frühstück serviert und Sie haben Zeit sich zu erholen und die herrliche Umgebung der Lodge zu genießen. Nach dem Mittagessen starten Sie zu einer weiteren Pirsch in den Tadoba Nationalpark. Der Park umfasst etwa 630 km² mit hügeligem Gelände, laubwerfendem Trockenwald und einem See im Zentrum, der dem Nationalpark seinen Namen leiht. Der Park ist neben den Tigern, die sich, wie es ihrer Art entspricht zumeist gut versteckt halten, berühmt für seine Leoparden, die man durchaus häufiger sieht. Darüber hinaus findet sich hier das ganze Spektrum der indischen Tierwelt dieser Region, wie Lippenbär, Gaur, Zibetkatze, Sambarhirsche, Nilgai und ein extrem vielfältiges Vogelleben.

Tag 4: Tadoba

Auch heute gibt es eine Morgensafari und danach die Rückkehr ins Resort. Nach einer Ruhephase und einem gemütlichen Nickerchen, geht es dann am Nachmittag wieder auf die Pirsch. Zum Abendessen sind Sie dann wieder zurück und für einen gemütlichen Abend mit den Klängen der Wildnis gibt es innerhalb des Resorts einige schöne Plätze.

Tag 5: Tadoba – Pench

Vom Tadoba NP zum Pench NP sind es ungefähr 230 km und die Fahrzeit wird etwa 6 Stunden betragen. Die Reiseroute verläuft geradewegs nach Norden. Sie nehmen unterwegs ein Picknick Mittagessen ein und checken dann nach Ankunft in Ihrer neuen Lodge ein.

Tag 6: Pench

Die Morgensafari führt Sie in den Park, der am Südrand des Bundesstaates Madhya Pradesh liegt und vom Pench Fluss durchquert wird. Der etwa 700 km² große Park ist der Originalhintergrund für Rudyard Kiplings Dschungelbuch. Auch hier haben wir hügeliges Gelände, teilweise mit dicht bestandenem Wald und einem hohen Mahagonibaumanteil, während die Ebenen mit verschiedenen Lang- und Kurzgräsern bestanden sind. Dieses abwechslungsreiche und wunderschöne Terrain bietet Lebensraum für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die Sie auch nochmal auf einer Nachmittagssafari erkunden werden. Innerhalb dieses wundervollen, sehr abwechslungsreichen Parks sind 1200 Pflanzenarten nachgewiesen worden und hat einen extrem dichten Besatz an Pflanzenfressern, die ihrerseits die Grundlage für eine gesunde Tigerpopulation sind.

Tag 7: Pench

Ein neuer Tag mit zwei Safariausfahrten bringt Ihnen dieses Gebiet näher. Besonders interessant hier sind neben „Shir Khan“, dem bengalischen Tiger, auch der indische Wolf, das Stachelschwein, Rohrkatze, Axishirsch. Ebenfalls hat es viele Stand- und Zugvogelarten.

Tag 8: Pench – Satpura

Ebenfalls etwa 6 Stunden benötigt man für die ca. 250 km bis zum Satpura National Park, der nordwestlich von Pench ebenfalls im Bundesstaat Madhya Pradesh liegt. Auch hier werden Sie unterwegs ein Picknick Mittagessen einnehmen. Nach dem Check-In in der Lodge machen Sie noch eine kleine Bootsfahrt auf dem Denwa River.

Tag 9: Satpura

Der Satpura National Park ist einer derjenigen Nationalparke, die noch sehr wenig besucht werden und die noch viel altes indisches Buschgefühl vermitteln. Die Satpura Bergkette ist Teil des Nationalparks und andere Reservate schließen sich an und formen ein geschütztes Gesamtgebiet von über 1.500 km². Das gesamte Gebiet ist sehr abwechslungsreich, so findet man offene savannenartige Flächen, dichte Wälder, tief eingeschnittene Täler und mäandrierende Flussläufe. Es werden regelmäßig Tiger und Leoparden gesichtet, Lippenbären, Rothunde, Hyänen, Nilgai Antilopen, Hirschziegenantilope, Sambarhirsche, Muntjaks oder Hirschferkel. Bei den Vögeln sieht man unter anderem regelmäßig: Schwarzer Shahin, Malaienadler, Rotbauchadler, Habichtsadler, Malabarhornvogel und vieles mehr. Interessant im Nationalpark ist auch, dass feste Hides wie in Afrika eingerichtet sind, von wo aus man das Tierleben unbemerkt studieren kann. Des Weiteren ist Satpura einer der wenigen Nationalparke in Indien, die Walking Safaris erlauben, selbst Bootstouren sind möglich. Dieser Park ermöglicht noch ein etwas ruhigeres Erleben der Natur.

Tag 10: Satpura

Heute morgen unternehmen Sie eine geführte Wanderung durch einen Teil des Parks. Walking Safaris vermitteln ein viel authentischeres Bild der Natur und widmen sich vor allem den vielen kleinen Dingen: Fährten, Pflanzen, Insekten, Vögeln und Reptilien. Am Nachmittag haben Sie diesmal zur Erholung frei und genießen die Ruhe und den Ausblick.

Tag 11: Satpura

Ein letzter Tag im Busch von Mogli! Eine Morgensafari mit dem Jeep führt Sie tief in den Park. Rückkehr zum Frühstück. Danach ist Lesen und Erholen angesagt. Nach einem etwas späteren Mittagessen geht es dann wieder los auf die Abendsafari. Saugen Sie die Athmosphäre noch einmal tief ein und bewahren Sie sie für immer.

Tag 12: Satpura – Bhopal – Delhi

Am Morgen nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Bhopal. Dort geht es direkt zum Flughafen. Der Flug von Bhopal nach Delhi dauert keine zwei Stunden. Nach Ankunft in Delhi Transfer zum Hotel.

Tag 13: Delhi

Passend zu Ihrem gewählten Rückflug werden Sie zum Flughafen gebracht.

 

Unterkünfte & Hotels

Vorgesehene Hotels:
Delhi: Welcomhotel by ITC Dwarka
Tadoba: Svasara Jungle Lodge
Pench: Pench Jungle Lodge
Satpura: Denwa

Preise & Termine

Diese einmalige Naturreise mitten in das Dschungelbuch können wir Ihnen ab € 3.919.- pro Person im DZ ab/bis Delhi anbieten.