Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzrichtlinie

ich akzeptiere

Möchten Sie Google Analytics deaktivieren?

Deaktivieren

Fernost-Flug-Service

Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
Argentinien
Bhutan
Botswana
Chile
China
Ecuador
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Indien
Kambodscha
Kenia
Kolumbien
Laos
Malawi
Mauritius
Myanmar
Namibia
Nepal
Oman
Panama
Peru
Philippinen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Simbabwe
Sri Lanka
Südafika
Tansania
Thailand
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Uganda
Uruguay
Venezuela
Vietnam
Zambia
Menü
© Asilia Africa
Reiseangebote

Rekero Camp

Dies ist eines der prestigeträchtigsten und hochgelobtesten Camps im gesamten Gebiet der Masai Mara und befindet sich mitten im Herz des Nationalparks im Bereich Mara Confluence. Ein wundervolles, klassisches Zelt-Camp, das für Safari Traditionalisten zum Besten gehört, was die Mara zu bieten hat. Die Gästebetreuung ist elegant und doch familiär, die Guides sind hervorragend und die Region bietet während des ganzen Jahres exquisite Beobachtungsmöglichkeiten, ist aber während der Great Migration legendär für die Flussüberquerungen der Gnus und Zebras. Eine ruhige Oase im Busch, die längst vergangen geglaubte Zeiten am Leben hält.

  • Kenia, im Südwesten des Landes, im Nationalpark Masai Mara, in der Region Mara Confluence, direkt oberhalb des Talek Flusses. Der nächste Airstrip ist nur 20 Minuten entfernt.
  • 9 klassische geräumige Safari-Zelte unter schattenspendenden Bäumen. En-suite Badezimmer mit Spültoilette, Dusche, Waschbecken und rustikaler, bequemer Einrichtung. Zwei gemütliche Zeltmessen, eine mit direktem Blick auf den Fluss, Feuerstelle für den Abend. Vielfach prämiert.
  • Eine absolute Legende unter den Camps im Park. Die Landschaft ist bezaubernd und die Tierdichte enorm. Und natürlich ist man zur Zeit der Great Migration in einer extrem bevorzugten Position. Das Rekero Camp „liefert“ immer und bietet den Safari Stil, den wir persönlich lieben!

 

Weitere Infos:

Die Masai Mara, als Teil des großen Serengeti Ökosystems, nördlicher der Grenze zu Tanzania gelegen, ist eine Ikone unter den Safarigebieten der Welt. Die Landschaft ist absolut wundervoll, das Klima sehr gut und der Tierbestand extrem reich und vielseitig. Die Great Migration macht in diesem Gebiet Station zwischen Juli und Oktober, je nach Witterung und Nahrungsverfügbarkeit. Der Nationalpark und die umliegenden Gebiete und Private Reserves sind sehr gut an Nairobi angebunden und leicht zu erreichen. Der Nationalpark ist von etwa einem Dutzend Privatreservaten umgeben. Das Hauptproblem der Masai Mara sind die sehr vielen Camps innerhalb und in der Umgebung des Parks, die zum Teil sehr sehr viele Safarifahrzeuge in den Park entsenden. Daher ist die vorsichtige und kundige Wahl der Camps das A und O. Auf der anderen Seite hat die Masai Mara eben nicht nur die geschätzt 2,5 Millionen Tiere der Great Migration, sondern auch während der gegenläufigen Zeit sehr viel sogenanntes „resident game“. Dies macht einen Besuch zu fast jeder Jahreszeit, wenn gut geplant, zu einem Ereignis. Daher ist es meistens wichtig, zumindest einen Teil der Safari in einem der exzellenten Private Conservancies zu legen oder innerhalb des Nationalparks in abgeschiedenere, hochklassige Camps. Denn eine gute Safari steht und fällt mit einem guten Guide.

Preise & Termine

Preis auf Anfrage.