Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzrichtlinie

ich akzeptiere

Möchten Sie Google Analytics deaktivieren?

Deaktivieren

Fernost-Flug-Service

Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
Argentinien
Bhutan
Botswana
Chile
China
Ecuador
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Hotels & Unterkünfte
Indien
Kambodscha
Kenia
Kolumbien
Laos
Malawi
Mauritius
Myanmar
Namibia
Nepal
Oman
Panama
Peru
Philippinen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Simbabwe
Sri Lanka
Südafika
Tansania
Thailand
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Überwintern
Uganda
Uruguay
Venezuela
Vietnam
Zambia
Menü
Reiseangebote

Mekong Kreuzfahrt in Südlaos

Drei herrliche Tage auf dem Mekong in Südlaos. Eine reizvolle und komfortable Kurzreise auf der „Mutter aller Wasser“ wie der Fluss in Indochina genannt wird. Angenehmes Bordleben, schöne Kabinen, atemberaubende Landschaften, interessante Ausflüge und dazu der beruhigende Rhythmus des Mekong – einfach traumhaft.

1. Tag:

Morgens gegen 10.30 Uhr starten Sie mit einem lokalen „Longtail-Boot“ von Pakse aus in Richtung Süden nach Champassak. Die Fahrt führt Sie über Stromschnellen und zwischen Sandbänken hindurch. Gegen Mittag erreichen Sie Champassak. Sie nehmen das Mittagessen mit Blick auf den Mekong ein. Anschließend besuchen Sie den sehr schönen Vat Phou, einen Khmertempel aus dem 10. Jahrhundert, der aus der Vor-Angkor Periode stammt. Dieser Tempel wurde von der UNESCO auf die Weltkulturerbeliste gesetzt, da er oft als Vorbild für das später gebaute Angkor Wat gilt. Bei Anbruch der Dämmerung gehen Sie an Bord Ihres Flusskreuzfahrtschiffes, der „Vat Phou“. Geniessen Sie die Fahrt flussabwärts und den Sonnenuntergang an Deck. Während Ihnen das Abendessen serviert wird, macht die „Vat Phou“ bei einem abgelegenen laotischen Dorf fest. In dieser wunderbaren Umgebung verbringen Sie die Nacht. Übernachtung an Bord der – Vat Phou.

2. Tag:

Während das Schiff gemütlich zum Dorf Huein Thamo fährt, nehmen Sie Ihr Frühstück an Bord ein. Anschließend verlassen Sie das Schiff und erreichen nach ein paar Minuten Wanderung den im Dschungel versteckten Khmertempel Oum Moung. Dieser Tempel stammt aus dem 12.Jahrhundert und Historiker gehen davon aus, dass er an der Stelle steht, von wo der Sandstein für den großen Vat Phou Tempel verschifft wurde. Während Sie das Mittagessen einnehmen gleitet das Schiff auf dem Mekong südwärts und Sie sehen wilde, unberührte Landschaft mit unzähligen Inseln. Nachmittags erreichen Sie Khong Island, die größte der „4000 Islands“, die hier aus einem kilometerbreiten Mekong herausragen. Sie entdecken das traditionelle laotische Dorf Ban Dua Tae. Hier scheint die Zeit seit Jahrhunderten stehen geblieben zu sein. Zurück an Bord wird das Abendessen serviert, oftmals begleitet vom Konzert der Frösche und der Musik des Dschungels. Übernachtung an Bord der „Vat Phou“.

3. Tag:

Sie frühstücken ausgiebig an Deck und fahren weiter zum kleinen Dorf Ban Veuthong. Mit einem kleinen „Longtail-Boot“ fahren Sie durch das pittoreske Labyrinth der 4000 Inseln bis zur Insel Khone. Mit etwas Glück können Sie die vom Aussterben bedrohten Irrawaddy Süßwasser Delfine sehen, die in diesem Gebiet noch leben. Dann erfolgt die Rückfahrt zum Festland und das Mittagessen. In Ban Veuthong sehen Sie bunte französische Kolonialgebäude entlang des Quais und ein altes Postamt. Ein Minibus bringt Sie zum Khong Pha Peng Wasserfall, nahe der Grenze zu Kambodscha, der je nach Wassermenge sehr spektakulär ausfallen kann. Nach einer 2-stündigen Busfahrt erreichen Sie Pakse gegen 16 Uhr. Ende der Tour. Abfahrt immer dienstags, donnerstags, samstags. Programmänderungen aufgrund schwieriger Flussbedingungen bleiben vorbehalten. Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Mahlzeiten wie aufgeführt.

Unterkünfte & Hotels

Ab 600€ p.P. in der Doppelkabine inkl. VP ab/bis Pakse.

Preise & Termine

Termine auf Anfrage.